Ablauf einer Mediation
Struktur, Prinzipien und Phasen eines Mediationsverfahrens

Ein geschützter Rahmen für die Mediation

Zu Beginn einer Mediation ist manchmal noch kein konstruktives Gespräch möglich; der Mediator erklärt zunächst das Verfahren. Ein Mediationsvertrag wird abgeschlossen, um den Konfliktparteien Sicherheit zu bieten.

Suche nach Lösungen für die Konflikte

Zunächst stellen die Kontrahenten ihre Sicht der Dinge dar. Dann werden Themen geordnet und die Hintergründe des Konflikts, die Gefühle, Verletzungen, Interessen geklärt. Meist tritt dabei schon nach kurzer Zeit eine spürbare Entspannung bei den Konfliktparteien ein.
Anschließend unterstützen kreative Methoden bei der Suche nach solchen Lösungen, die die Bedürfnisse aller Parteien erfüllen und denen alle zustimmen können. Der Mediator macht dabei keine eigenen Lösungsvorschläge oder Bewertungen, was für die Nachhaltigkeit wichtig ist.

Abschluss der Vermittlung durch klare Vereinbarungen

Diese von allen getragenen Lösungen werden am Ende der Mediation als Vereinbarung schriftlich festgehalten und unterzeichnet. Bei Bedarf wird der Erfolg der Vermittlung in einem späteren Nachgespräch überprüft und ggf. angepasst.

Sie sind hier:
  1. Startseite
  2. Mediation - Konfliktvermittlung
  3. Ablauf einer Mediation