Einsatzbereiche: Familienmediation & Partnerschaften

Mediation für Partnerschaften

Beziehungen neu beleben - Beziehungen klären

Immer wiederkehrende Konflikte oder eine akute Krise in Partnerschaften lassen sich oftmals rasch durch eine Partnerschaftsmediation klären, wenn bei beiden die grundsätzliche Bereitschaft zur Beziehungsarbeit vorhanden ist. Auch wenn noch gar nicht an eine eventuelle Trennung gedacht wird, ist Mediation für Paare eine sehr wirksame Möglichkeit, die Beziehung neu zu ordnen und zu beleben.

Paarmediation als Möglichkeit, Beziehungen neu zu gestalten

Kommt ein Paar in eine Beziehungskrise oder entsteht immer wieder in bestimmten Situationen Streit und ein konstruktives Austragen der Konflikte ist schwierig oder nicht möglich, dann ist Mediation eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Partnerschaft neu zu gestalten. Der Vermittler erarbeitet mit den Partnern die Hintergründe der Streitpunkte, die Interessen, Gefühle und Bedürfnisse und kann so zu tiefem gegenseitigen Verständnis führen. In der Mediation werden keine Äußerungen bewertet. Der Mediator sorgt für einen geschützten Rahmen und verhält sich neutral und allparteilich.

Mediation für Paare – eine Form der Paarberatung, Partnerberatung bzw. Eheberatung und Alternative zur Paartherapie

Paarmediation ist eine neue Form der Beziehungsklärung der Partnerschaft im Rahmen einer Paarberatung, Partnerberatung oder Eheberatung und eine effektive Alternative zur Paartherapie. Dabei wird nicht nur der Konfliktmechanismus sichtbar gemacht, sondern es entsteht auch oft plötzlich eine deutlich spürbare Entspannung, weil sich die beiden Partner auf einer neuen Ebene gehört und verstanden fühlen. Außerdem ist es ein kreativer Weg zur dauerhaften Beziehungspflege, ganz unabhängig davon, ob ein Paar vor der Entscheidung zur Trennung steht oder nicht. Eine Therapie in der eigentlichen Wortbedeutung findet jedoch in einer Mediation für Paare und Ehepaare nicht statt.

Viele unterschiedliche Fragestellungen einer Paarmediation

Die Motivation für eine Paarmediation kann ganz unterschiedlich sein:

  • Immer wieder geraten Sie in ähnlichen Situationen in Streit.
  • Sie spüren, dass es zu wenig gegenseitiges Verständnis für das Fühlen und Denken gibt.
  • Sie möchten etwas tun, damit sich Ihre Beziehung einen großen Schritt weiterentwickelt.
  • Eine Trennung wird bereits erwogen, aber Sie wissen noch nicht, ob das wirklich die richtige Entscheidung ist.
  • Eine Trennung ist bereits klar entschieden und Sie möchten eine möglichst schmerzarme, schnelle und kostengünstige Abwicklung.
  • Sie möchten etwas für Ihre Partnerbeziehung tun, aber Ihr(e) Partner(in) möchte nicht an einer Paarmediation teilnehmen. Hierfür biete ich ein besonderes Konzept zur Einzelarbeit mit Ihnen an.

In der Paarmediation gemeinsam Lösungen für Konflikte entwickeln

In vielen Mediationen mit Paaren werden den Partnern plötzlich überraschende Gesichtspunkte klar, die sie so zuvor nicht sehen konnten. Mit der Unterstützung eines erfahrenen Mediators suchen sie dann gemeinsam die Lösungen für alle zu bearbeitenden Themen und Teilaspekte des Konflikts. Danach treffen sie sehr konkrete Vereinbarungen für das weitere Zusammenleben in der Partnerschaft. Nur solche Vereinbarungen werden getroffen, die von beiden getragen werden. Eventuell ist es sinnvoll, nach ein paar Wochen oder Monaten nach Abschluss der Mediation nochmals gemeinsam anzuschauen, ob „nachgeschärft“ werden muss und die Vereinbarungen an die inzwischen eingetretenen Veränderungen angepasst werden müssen.

Gewaltfreie Kommunikation als weitere Maßnahme

Bei sehr vielen Paarmediationen zeigt sich das Thema "Kommunikation" als ein wichtiger Aspekt des wiederkehrenden Streits. Als flankierende Maßnahme für die nachhaltige Verbesserung der Beziehung und als Prävention für künftige Differenzen kann die Beziehung häufig auch durch ein Seminar zum Thema „Gewaltfreie Kommunikation“ ganz entscheidend verbessert werden. Hierbei lernen die Partner, anders miteinander zu sprechen, einfühlsamer als bisher und ohne Vorwürfe, Angriffe oder Schuldzuweisungen.

Mediation bei Trennung oder Scheidung

Sollte die Entscheidung bereits klar gefällt sein, dass die Partner eine Trennung oder Ehescheidung möchten, dann ist die Abwicklung über eine Mediation eine wesentlich kostengünstigere und zudem schmerzärmere Methode. Die juristischen und finanziellen Konsequenzen der Trennung oder Scheidung werden in Zusammenarbeit mit einem gemeinsamen Rechtsanwalt geklärt. Diese Gegebenheiten fließen in die Mediation ein, werden dort zusammen mit den Interessen und Bedürfnissen der Beteiligten frei verhandelt und münden schließlich in Vereinbarungen, denen beide Partner zustimmen. Abschließend findet auf Basis dieser Vereinbarungen die rein juristische Abwicklung der Trennung oder Scheidung beim gemeinsamen Rechtsanwalt statt. So ist es sehr unwahrscheinlich, dass der Streit in dieser Phase noch mehr eskaliert, immer neue Forderungen entstehen und in einem "Rosenkrieg" mit immer neuen Verletzungen endet. In der Wahl des Rechtsanwalts sind Sie dabei völlig frei. Wenn Sie es möchten, arbeite ich mit einem mir bekannten Rechtsanwalt in Heilbronn zusammen.

Partnerschaftsmediation Heilbronn, Ludwigsburg, Stuttgart & bundesweit

Haben Sie Interesse an einer Paarmediation, haben Sie Fragen oder benötigen Sie mehr Informationen? Sprechen Sie mich unverbindlich an!

Sie sind hier:
  1. Startseite
  2. Mediation - Konfliktvermittlung
  3. Einsatzbereiche der Mediation
  4. Familienmediation & Partnerschaften
  5. Partnerschaften