Mediation ist einfach großartig!

Heilbronn -

Sie können auf vielen Internetseiten nachlesen, was Mediation ist und wie sie funktioniert. Jedoch finden Sie selten ein paar Worte darüber, wie faszinierend Mediation als relativ neue Methode der Konfliktvermittlung sein kann.

Mediation bewirkt wirklich etwas

Faszinierend zunächst für mich als den Mediator, der immer wieder erleben darf, wie wirkungsvoll und menschlich verbindend dieses Verfahren ist. In meiner Mediationspraxis erlebe ich täglich Konflikte in den verschiedensten Lebensbereichen, sei es in der Partnerschaft, der Familie oder in Betrieben und Organisationen als Wirtschaftsmediation. Ich habe erlebt, wie ein Ehepaar zu mir kommt, das in der Kinderwunschfrage nicht mehr weiter weiß: sie wollte schon immer Kinder haben und er kann sich das inzwischen absolut nicht mehr vorstellen, obwohl die Partnerschaft sehr glücklich ist. Nach zwei Mediationen verließen sie beide froh und zufrieden den Raum. Ein anderes Ehepaar möchte klären, ob sie sich trennen sollen. Beide waren dabei auf die Forderung fixiert, die gemeinsame Wohnung behalten zu dürfen, falls sie sich trennen sollten. Nach drei Sitzungen war es beiden klar, dass die Trennung kommen muss. Zur vierten Sitzung erschien der Mann mit der Mitteilung, dass er seine Wohnungshälfte ohne finanziellen Ausgleich seiner Frau überschreiben werde.

Mediation führt zu überraschenden Ergebnissen

Faszinierend ist Mediation aber auch für viele Menschen, die zum Mediator gehen, um ihre Konflikte zu lösen bzw. Streitsituationen zu klären. Oft geht die Initiative nur von einem der Konfliktbeteiligten aus und die andere Konfliktpartei hat anfangs noch Bedenken: worauf lasse ich mich da ein, was passiert da mit mir? Aber wenn die Mediation vorbei ist und es gelungen ist, die Klärungen und Perspektiven für die Zukunft zu erarbeiten, dann sind alle Beteiligten einfach nur entspannt, zufrieden und manchmal sogar glücklich. Wenn z.B. ein Team nach einer Teamentwicklung mit Mediation die folgende Rückmeldung schickt, dann kann man sich leicht vorstellen, wie das auf die einzelnen Mitglieder des Teams wirkt: „die Stimmung ist jetzt sehr gut, Teamgespräche haben deutlich an Qualität zugenommen und dauern nicht mehr ewig. Im Team besteht deutlich mehr Klarheit was die Kommunikation betrifft.“ Oder wenn ein Ehepaar schreibt: „wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung; wir sind motiviert, das Erreichte umzusetzen und hoffen auf einen harmonischen Frühling.“

Mediation ist das Konzept der Zukunft

Jenseits dieser Faszination beinhaltet Mediation zudem ein paar Prinzipien, die für die heutige Zeit zukunftsweisend sind:

- Den Konfliktparteien wird die Freiheit gelassen, ihre Lösungen selbst zu erarbeiten. Der Mediator ist kein Berater, der Ratschläge gibt, als Schiedsrichter bewertet oder gar entscheidet, sondern ein Unterstützer, der hinterfragt, ordnet, Wichtiges herausfiltert, von außen betrachtet.

- Mediation kann in sehr vielen Bereichen eingesetzt werden. Bei Partnerschaftsproblemen im Rahmen von Paarberatung oder Eheberatung ist nach meiner Überzeugung Mediation genau das Richtige. Auch in der Familienberatung, z.B. wenn es um die bisher festgefahrene Verteilung des Erbes geht oder im beruflichen Kontext. Dort geht es dann um Konflikte zwischen Menschen, die zusammen arbeiten, entweder als Mediation zwischen KollegInnen oder im ganzen Team als Teamentwicklung. Mit Mediation kann man sogar eine richtige Organisationsentwicklung in Betrieben oder Organisationen durchführen. In wirklich allen Lebensbereichen kann mit Mediation Großes bewirkt werden.

Mediation ist keine Therapie

Selbstverständlich gelingt nicht jede Mediation. Es gibt manchmal Konfliktbeteiligte mit zum Teil sehr alten seelischen Verletzungen, die einer Klärung oder Versöhnung entgegenstehen. In solchen Fällen muss ich eine Mediation hin und wieder sogar abbrechen, wenn ich sehe, dass jemand therapeutische Unterstützung benötigt. Hier kommt Mediation an eine Grenze: Sie ist keine Therapie. Über viele Jahre betrachtet ist die Erfolgsquote meiner Mediationen jedoch recht hoch.

Mediator aus Überzeugung

Daher bin ich - je länger ich das praktiziere - mehr und mehr davon überzeugt, dass Mediation die derzeit und auch in der weiteren Zukunft beste Methode zur Konfliktlösung ist.

Zurück